About the elephant

Auf krawall gebürstet?
Ein Workshop zu Frauen-Streit-Kultur(en)

Illustration: Maike Panz

Streiten unter Frauen scheint immer noch ein Tabu zu sein. Diesem Tabu auf den Grund zu gehen und gemeinsam den verbindenden Wert von Streiten zu begreifen, darum soll es bei diesem Workshop gehen. Dabei möchten wir uns die Fragen stellen:

  • Welche Rolle spielt Streiten für uns?
  • Wie streitet jede Einzelne von uns?
  • Und was hat unser Streiten mit unserem „Frau-sein“ zu tun?
  • Wie zufrieden sind wir mit unserer persönlichen Streitkultur und was können wir daran ändern?

Ziel des Workshop

ist es gemeinsam unsere Streitkultur als Frauen zu erkunden, uns mit unseren Streitmustern auseinanderzusetzten und Handlungsoptionen für uns herauszuarbeiten, die uns dabei helfen so zu streiten, dass es uns gut tut. 

Auf einer kleinen biographischen Reise erkunden wir zunächst unsere eigenen Streitkulturen, die uns im Laufe unseres Lebens geprägt haben. Anschließend schauen wir uns unsere Streitmuster an. Hierzu gibt es ein wenig Input und kleine Übungen. WIr möchten wir uns auf die Suche danach begeben, wie sich unsere Rollen als Frau darin wiederfinden.  In dem letzten Block des Seminars möchten wir uns damit beschäftigen, wie wir uns selber helfen können so zu streiten, dass es uns gut tut. Wir wollen gemeinsam hinschauen welche inneren Aufträge und Botschaften sich in unserem Streiten verbergen und wie wir mit diesen umgehen können.

 

Format

1-2 Tages-Workshop

Interesse?

Hier kannst du diesen Workshop für deine Gruppe anfragen

 

Leitung

Julia Legge und
Magdalena Gatz