About the elephant

TRAINING UND PROZESSBEGLEITUNG

Feiern und Bedauern
Ein Rückblick auf unser politisches Wirken

Foto: Pawel Czerwinski

Wer das Ziel hat, politisch etwas zu bewegen, kennt mit Sicherheit das Gefühl der Unzufriedenheit und der Rastlosigkeit. Häufig haben wir den Eindruck, dass viel zu wenig passiert, unsere Kämpfe und Mühen nicht ausreichen und wir schnell das nächste Projekt auf die Beine stellen müssen.

Wir laden ein das als Anlass zu nehmen, um immer mal wieder innezuhalten und Rückschau auf das zu halten, was wir in einem Projekt, in einem Jahr, in einer Gruppe bewirkt haben. Wir wollen mit unserem Workshop einen Raum eröffnen, um wahrzunehmen, was uns in  in unserem politischen und beruflichen Wirken (und machmal untrennbar verbunden) bewegt hat und was wir bewegt haben. Es geht uns darum, sowohl Erfolge zu feiern und wertvolle Beziehungen zu würdigen als auch Raum für Trauer über Momente des Scheiterns, des Schmerzes oder der Enttäuschung zu schaffen. Die Gruppe, die ähnliche Grundwerte teilt und sie auf ganz unterschiedliche Weise und in unterschiedlichen Feldern verfolgt, ist dabei ein wertvoller Resonanzraum, der die Einzelnen bestärken und halten kann.

An wen richtet sich dieses Format?

Alle Menschen, die ehrenamtlich und beruflich im Politischen etwas bewegen und Lust haben, einen Rückblick auf ein abgeschlossenes Projekt, ein abgeschlossenes Jahr oder eine nun endende Zusammenarbeit zu machen.

Format

2-teiliger Online-Workshop
insgesamt 5 Stunden

Interesse?

Hier kannst du diesen Workshop für deine Gruppe anfragen

 

Leitung

Julia Legge und Lukas Perka